• Andermatt Hotel
  • Andermatt Wiese

Andermatt

DIE ATTRAKTIVE GANZJAHRESDESTINATION

Erfüllen Sie sich Ihren Lebenstraum in Andermatt, dem traditionsreichen Feriendorf mitten in der Schweiz. Durch das Projekt Andermatt Swiss Alps wird das charmante Bergdorf Andermatt zu einer einzigartigen Ganzjahresdestination weiterentwickelt. Sie bietet einen attraktiven Mix aus Hotels, Apartmenthäusern, Villen und damit ein vielfältiges Angebot an Wohn- und Lebensmöglichkeiten:

  • hochwertig ausgestattete Immobilien mit umfassendem Service- und Vermietungskonzept
  • vielfältiges alpines Freizeit- und Sportangebot
  • Befreiung von gesetzlichen Beschränkungen für Ausländer beim Erwerb und Verkauf von Immobilien («Lex Koller»)

Das erste Hotel The Chedi Andermatt öffnete im Dezember 2013 seine Tore.

Andermatt Logo

Der Endausbau des Resorts in Andermatt beinhaltet:

  • 42 Wohnhäuser mit insgesamt 490 Wohnungen
  • sechs Hotels im Vier- und Fünf-Sterne-Segment
  • 25 exklusive Villen
  • atemberaubender 18-Loch-Golfplatz
  • Skigebiet Andermatt-Sedrun mit 120 Pistenkilometern

In Andermatt wird zudem eine Reihe von Angeboten und Initiativen geschaffen, um die Gäste auf dem Weg zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden zu unterstützen. Andermatt wird zu einem Ort, an dem man gesund isst, sich an der frischen Alpenluft bewegt und in faszinierender Kulisse nachhaltig entspannt.

Andermatt Logo

Andermatt – im Herzen der Schweiz

Andermatt zeichnet sich durch eine hervorragende Erreichbarkeit aus. Es befindet sich an bevorzugter geografischer Lage im Herzen der Schweiz und im Zentrum des Alpenraumes. Der Ort ist ausgezeichnet an die nationalen sowie internationalen Verkehrsrouten angebunden.

Fahrzeiten: Luzern 1 Stunde, Zürich 1,5 Stunden, Mailand 2 Stunden, München und Stuttgart 4 Stunden. In Buochs, 45 Minuten von Andermatt entfernt, befindet sich ein Privatflughafen. Andermatt liegt zudem in der Mitte der weltberühmten Bergstrecke des Glacier Express zwischen St. Moritz und Zermatt.

Lageplan

Geschichte, Tradition und Legenden

Seit mehr als 100 Jahren wird Andermatt als Ferienort geschätzt. Zu seinen berühmtesten Gästen zählen Johann Wolfgang von Goethe, Queen Victoria und der Tell-Dichter Friedrich Schiller. Auch James Bonds Wege führten Sean Connery im Film «Goldfinger» für einen Tankstopp über Andermatt.

Lange Zeit war der Gotthardpass die wichtigste Nord-Süd-Verbindung über die Alpen und Schnittstelle von vier Kulturräumen. 1198 wurde die sagenumwobene Teufelsbrücke von den Urnern gebaut. Von da an stand das Tor zum Süden offen und Andermatt wurde anschliessend zu einer der ersten alpinen Tourismusdestinationen der Schweiz. 1872 eröffnete mit dem Hotel Bellevue das erste Luxushotel in Andermatt.

Der Bau des Eisenbahntunnels revolutionierte 1882 die Nord-Süd-Verbindung, und noch heute zählt dieser – zusammen mit dem Strassentunnel – zu den wichtigsten Routen durch die Alpen. Der ursprüngliche Charakter des traditionsreichen Bergdorfes und die Schönheit des Tales inspirierten den ägyptischen Unternehmer Samih Sawiris, gemeinsam mit der lokalen Bevölkerung neue Wege zu gehen und mit Andermatt Swiss Alps eine Tourismusdestination zu schaffen.

Hochalpiner Sommer – Fernab der Hektik

Vor atemberaubender Bergkulisse lockt die Destination zum:

  • Wandern
  • Nordic Walking
  • Klettern
  • Mountainbiking
  • Golf

Rund 500 Kilometer Wanderwege bilden einen vielfältigen Rahmen für alle Schwierigkeitsgrade.

Weitere Sommerangebote sind Reiten, Angeln, Tennis und Drachenfliegen. Die nahe gelegenen Bergseen laden zu einem romantischen Picknick oder einem erfrischenden Bad ein. Darf es ein wenig mehr Action sein? Dann wäre River Rafting sicher das Richtige.

In Andermatt kommen auch Golf-Fans ganz auf ihre Kosten. Direkt neben dem Dorf entsteht derzeit ein ökologisch entwickelter 18-Loch-Golfplatz, der traumhaft in die spektakuläre Natur eingebettet wird.

Winterzauber auf höchstem Niveau

In Andermatt lässt sich der Winter authentisch erleben. Dank der alpinen Höhenlage ist die Region schneesicher und wird für alle Arten von Wintersport geschätzt:

  • Ski
  • Snowboard
  • Freeride
  • Langlauf
  • Biathlon
  • Curling
  • und viele mehr

Die Skiarena Andermatt-Sedrun begeistert mit ihrem breiten Pistenangebot sowohl Einsteiger als auch Spitzenfahrer. Ambitionierte Skifahrer finden ihr Traumrevier am Gemsstock auf fast 3000 Meter über dem Meer, während Nätschen-Oberalp-Sedrun mit seinen sonnigen Hängen vor allem Familien und Genussfahrer anzieht. Abseits der Pisten locken schöne Schneewanderungen und wer mehr Action wünscht, geht in Göschenen Eisklettern.


Ihre Traumwohnung von Andermatt Swiss Alps

Die Apartmenthäuser von Andermatt Swiss Alps vereinen zeitgenössische Architektur mit dem Charakter eines traditionsreichen Schweizer Bergdorfs. Der Bezug zum historischen Ortsbild ist allgegenwärtig – traditionelle und ortstypische Materialien wie Holz, Naturstein und Glas setzen die modernen Akzente des «Alpine Chic». Ob als Wohn- oder Feriendestination, ob als Erst- oder Zweitwohnsitz: Andermatt Swiss Alps wird die perfekte Adresse für einen ausgeglichenen Lebensstil.

Apartmenthaus Gemse (af Studio, Kairo)

Inspiriert von der Schweizer Bergwelt dominieren traditionelle Architekturelemente, ohne dass dabei auf moderne Komponenten verzichtet wird. Ein massiver Natursteinsockel bildet die Basis des Hauses, auf welcher der mit Holz verkleidete Hauptkörper ruht. Dabei erinnert das äussere Erscheinungsbild des Hauses an den für die Schweiz typischen Holz-Strickbau. Das Apartmenthaus Gemse bietet 19 Apartments zwischen 35 und 265 Quadratmetern.

Apartmenthaus Hirsch (Marazzi + Paul Architekten, Zürich)

Die dreiteilige Gliederung ist inspiriert vom «Stadel», der typischen Gebäudeform aus dem benachbarten Goms. Ein Natursteinsockel bildet die Basis, auf dem der Hauptkörper aus Lärchenholz sitzt. Im Gebäudeinneren erschliessen sich über den zentralen Treppenkern je drei Wohnungen, deren Wohn- und Essbereiche sich westlich Richtung Reuss oder östlich zum Dorfkern hin orientieren. Das Apartmenthaus Hirsch bietet 15 Apartments zwischen 91 und 226 Quadratmetern.

Apartmenthaus Steinadler (Soliman Zurkirchen Architekten, Zürich)

Das Haus Steinadler steht ganz in der Tradition der alpinen Chaletarchitektur. Der grosszügige Wohn- und Essraum verfügt über ein Cheminée und einen Balkon. Die offene Küche verbindet zeitgemässes Wohnen mit der authentischen Bergstimmung. Das Zusammenspiel von Stein und Holz untermauert den klassischen Chaletstil. Das Apartmenthaus Steinadler bietet 12 Apartments zwischen 86 und 239 Quadratmetern.

Apartmenthaus Biber (Marazzi + Paul Architekten, Zürich)

Das Apartmenthaus Biber ist von der traditionellen Engadiner Architektur inspiriert, die in der benachbarten Surselva zu finden ist. Typisch dafür sind der Steinsockel, die Putzfassade und unregelmässig angeordnete Fenster, die interessante Einblicke ermöglichen. Die Wohn- und Aufenthaltsräume sind zeitlos elegant verputzt und der Boden in Holz gehalten. Das Apartmenthaus Biber bietet 22 Apartments zwischen 51 und 100 Quadratmetern. Alle Einheiten werden vollmöbliert zum Verkauf angeboten.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.